Was ist eine beschleunigte Straßenverkehrsordnungsschulung?

Wenn Sie in einer Situation sind, in der Sie so schnell wie möglich einen Führerschein machen müssen oder einfach nur so schnell wie möglich Ihren Führerschein machen möchten, steht Ihnen eine Lösung zur Verfügung. Dies ist die beschleunigte Ausbildung der Straßenverkehrsordnung. Um nun klarer zu wissen, was es ist, müssen Sie uns unten folgen, wo Sie Erklärungen zum Prinzip des Trainings sowie zu den damit verbundenen Vor- und Nachteilen erhalten.

Beschleunigtes StVO-Training: Was ist das?

Hierbei handelt es sich um eine von den Fahrschulen angebotene Art der StVO-Schulung, die es den Lernenden ermöglicht, in wenigen Tagen alle Kenntnisse zu erwerben, die für die Validierung der allgemeinen theoretischen Prüfung des Führerscheins erforderlich sind. Auch Accelerated-Code-Kurs genannt, ermöglicht er dank seiner intensiven Schulungen, alle Themen rund um die Straßenverkehrsordnung in 3 bis 5 Tagen durchzuarbeiten.

Prinzipien der beschleunigten Straßenverkehrsordnungsschulung

Als eher außergewöhnliche Form der Ausbildung orientiert sich die beschleunigte Ausbildung zum Verkehrsrecht an bestimmten Grundsätzen in Bezug auf die Zielkandidaten und ihren Ablauf.

Personen, auf die das Accelerated Code-Praktikum abzielt

Um an einem beschleunigten Code-Kurs teilnehmen zu können, müssen Sie mindestens 16 Jahre alt sein, wenn Sie in Richtung Advanced Driving Learning (AAC) wechseln möchten, um den A1-Führerschein und den B1-Führerschein zu bestehen. Und mindestens 17 Jahre alt, wenn Sie den B-Ausweis und den A2-Ausweis anstreben.

Darüber hinaus ist dieses Training sehr beliebt bei erfahrenen Fahrern, denen der Führerschein entzogen oder entwertet wurde, um ihn so schnell wie möglich zu erneuern.

Fortschritte bei beschleunigten Codepraktika

Die Tage der beschleunigten theoretischen Ausbildung zur Straßenverkehrsordnung finden in 10er- oder 12er-Gruppen plus Trainer statt. An jedem Tag wird ein einzigartiges Thema behandelt und alle wichtigen Konzepte werden hinterfragt. Es ist dann Sache des Trainers, dafür zu sorgen, dass die Lernenden sie assimilieren.

Zu diesem Zweck wird am Ende jeder Lektion eine MCQ-Sitzung organisiert, um das Verständnisniveau der Lernenden zu bewerten und ihre Mängel direkt zu korrigieren. Im Anschluss an diese MC-Fragen sind daher alle eingeladen, ihre Fragen und Eindrücke während einer Nachbesprechung mitzuteilen.

Vor- und Nachteile der beschleunigten Verkehrsrechtsausbildung

Dieses Training ist sehr gut, besonders wenn Sie sich in einer dringenden Situation befinden. Es ermöglicht Ihnen, Ihren Code in kurzer Zeit zu übergeben und Ihre Lizenz in einem Monat in der Tasche zu haben, wenn Sie dies wünschen. Da die Trainingsgruppen außerdem kleiner sind, wird der Austausch zwischen Trainern und Lernenden erleichtert und Ihre Fragen können einfacher gelöst werden.

Aber trotz all dieser Vorteile hat es Einschränkungen, die mehr als einen entmutigen könnten. Tatsächlich kosten beschleunigte Genehmigungen viel mehr als herkömmliche Genehmigungen (manchmal mehr als das Doppelte). Zudem ist das beschleunigte Lerntempo nicht unbedingt für jeden geeignet, ganz zu schweigen davon, dass der Erfolg in der Code-Prüfung nicht unbedingt garantiert ist.

Nach oben scrollen